Ferien in Kreta Buchen

Urlaub auf Kreta buchen

Buchen Sie jetzt für Frühling und Sommer und sparen Sie viel Geld! Wunderschönes Ferienhaus im Herzen Kretas. Jährlich besuchen Touristen aus aller Welt die beliebte Ferieninsel. Buchen Sie ein Ferienhaus auf Kreta und verabschieden Sie sich vom Alltag! Wir können Ihnen helfen, einen Mietwagen vom Flughafen oder Hafen aus zu buchen.

Crete Holiday | Pauschalreisen Kreta billig buchen

Kreta ist im Inneren durch mehrere, bis zu 2.500m hohe Gebirgszüge und tiefe Klammen geteilt. An der Westküste Kretas liegt der 14 Kilometer vom Zentrum entfernt gelegene Internationaler Flugplatz von Chania, ideal für einen Ferienaufenthalt bis zum Urlaubsort Rethymno. Der zweitgrößte griechische Flugplatz ist für einen Besuch in den Ferienorten rund um die 3 Kilometer entfernt liegende Hauptstadt der Insel oder für einen Ferienaufenthalt an der Süd- und Westküste zu empfehlen.

Buchen Sie Ihren Leihwagen zusammen mit Ihrer Pauschaltour nach Kreta und holen Sie ihn am Abflughafen ab. Auf Kreta herrscht ein mediterranes Mittelmeerklima mit einem heissen und einem feuchtwarmen Jahr. Nirgendwo sonst auf Kreta gibt es eine so vielfältige Welt der Unterhaltung wie in Chersonisos.

Ungefähr 80 Kilometer westwärts von Iraklion befindet sich die dritte größte kretische Stadt: Rethymo. Elounda ist für eine Urlaubsreise nach Kreta mit hohen Ansprüchen zu empfehlen. Der Kournassee im östlichen Chania erstaunt mit seiner landschaftlichen Abwechslung. Der einzige kristallklare Binnensee Kretas, der an seiner niedrigsten Position 60 Meter ist. Überreste einer genialen Wasserversorgung findet man noch heute im ruhigen Bergdorf Argiroupoli im westlichen Kreta.

In der Dorfmitte gibt es kleine Läden mit traditionellen Produkten wie Avocadoöl, Handwerk, Weine und Tabak. Aber Kreta steht nicht nur für Weine, sondern auch für Keramik. Bei den angegliederten Souvenirshops können Sie natürlich auch ein kleines bisschen Kreta mit nach Haus genommen werden.

unser Top-Angebot für Kreta:

Die grösste der grössten und zugleich eine der grössten im Mittelmeer. Seit vielen Jahren ist die Berginsel eine der populärsten Urlaubsregionen in Griechenland und wird von vielen Besuchern aus aller Herren Länder besuch. Das ist zum einen auf die angenehme klimatische Lage zurückzuführen, zum anderen auf die wunderschönen Strände, die man in den Strandurlauben auf Kreta findet.

Auf Kreta sind die vielen wunderschönen Strände ideal für einen erholsamen Urlaub mit viel Sonnenschein am Blau des Meeres. Diejenigen, die nicht nur während ihres Urlaubs auf Kreta schwimmen und besuchen wollen, können ihre Urlaubssaison auch mit Sportaktivitäten ausfüllen. Natürlich sind Wassersportaktivitäten auf der ganzen Welt populär.

An den kretischen Küsten finden Tauchkurse für Einsteiger und erfahrene Taucher statt. Seit Kreta im Landesinneren gebirgig bis gebirgig ist, werden hier andere Sportmöglichkeiten angeboten. Bergwandern, Alpinismus und Sportklettern ist auch in den kretischen Gebirgen möglich unsere Top-Ferienangebote auf Kreta: andere populäre Urlaubsziele auf den Griechen: die Insel: die griechischen Insel:....:

Im Sommer kommen die meisten Urlauber nach Kreta. Optimale Bedingungen für Badevergnügen in den Ferien auf Kreta. Kreta ist aber auch in den Wintermonaten einen Abstecher lohnenswert. Außerhalb der Saison ist die lnsel viel stiller und erholsamer. Auf Kreta ist das Wetter so, wie Sie es sich für eine Ferienregion wünschen.

Die kretische Landschaft umfasst mehrere klimatische Zonen, was auch auf die großen Höhendifferenzen in der Topografie zurückzuführen ist. Obwohl die oft recht große Dürre im Hochsommer auf Kreta vorherrscht, ist die ganze Gegend sehr reich an Arten. Vor allem im frühen Frühjahr fallen die vielen verschiedenen blühenden Pflanzen und Sträucher auf, die die ganze Region ab dem 1. Januar in ein Blumenmeer umwandeln.

Charakteristisch für Kreta ist auch die Macchia-Landschaft, die durch die Weide von Tieren wie Schafe und Böcke entstanden ist. Die felsigen Bereiche der lnsel sind ebenfalls üppig mit krautigen Pflanzen bedeckt. Auch Kreta ist waldreich. Die Strände beherbergen den Johannesbrotbaum und die Datumspalme. Der älteste Fund von Menschenwohnungen auf der kretischen Halbinsel ist über 130.000 Jahre alt und deutet auf eine sehr frühzeitige Ansiedlung der mediterranen Insels.

Ungefähr 3000 Jahre vor Christi Geburt entstand auf der gleichnamigen kleinen Halbinsel die erste hohe Volkskultur, die der minoischen Bevölkerung. Einwanderer verschiedener Volksstämme kamen und hinterließen alle Bereiche ihrer Kulturen auf der ganzen Welt, von denen einige noch heute zu sehen sind. Schon in der antiken Griechenland sind die alten, in Naturstein gemeißelten Gesetze überliefert, die auf einen kleinen Teil der Inseln in verschiedenen Städten hinweisen.

Im Laufe der Jahrhunderte befand sich die gesamte Anlage zunächst in römischem Eigentum und später im Byzanz. Im Aufruhr der Evangelisationen gehört die lnsel zunächst dem türkischen Kaiserreich, später der venezianischen Teilrepublik. Nach der Okkupation durch die Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg, in dem die lnsel als strategische Verteidigungsstation diente, und dem daraufhin einsetzenden Buergerkrieg auf der lnsel kam wieder Ruhe auf die lnsel, die bis heute eine eigenstaendige Griechenlandregion ist.

Kreta ist ein Ort, der viele kulturelle Schätze zu bieten hat, die bei einem Inselbesuch entdeckt werden können. Kreta ist besonders an geschichtsträchtigen Orten wie dem Palast von Palma de la Sommers. Der Hafen von Phoinix ist einer der grössten der Stadt. Auf Kreta ist die offizielle Sprache wie auf dem Kontinent das moderne Griechisch.

Die Älteren auf Kreta bevorzugen jedoch den Inseldialekt, der sich nicht grundlegend von der geschriebenen Sprache abhebt. Der überwiegende Teil der etwas mehr als 600.000 Inselbewohner bekennt sich zum griechisch-orthodoxen Christen. Kreta hat seinen eigenen Folklorestil entwickelt, der auch heute noch auf Festivals und Events kultiviert wird.

Wenn Sie auf Kreta Urlaub machen, sollten Sie nicht nur die herrliche Natur, das Wasser und die Schönheit der Inseln geniessen, sondern auch die herrliche Gastronomie Griechenlands.

Auch interessant

Mehr zum Thema